Yoga in der Neuzeit
Yoga

Wie Yoga die Arbeitsmoral verbessert

Der Arbeitstag kann sehr stressig sein. Von langen Arbeitszeiten bis hin zur Bewältigung persönlicher Probleme kann sich viel Stress aufbauen, selbst wenn Sie nur wenige Stunden bei der Arbeit sind.

Aus Sicht des Unternehmens wird es bei der Arbeit nicht so produktiv sein, gestresste und unglückliche Mitarbeiter zu haben. Wenn die Mitarbeiter bei der Arbeit nicht produktiv sind, bekommt das Unternehmen nicht, was zu tun ist, und wird letztendlich nicht so viel Gewinn wie möglich erzielen. Aus Sicht der Mitarbeiter wird Stress den ganzen Tag über Ihre geistige Gesundheit belasten. Ihr Chef kann erkennen, dass Sie nicht gut gelaunt sind. was zu einem Problem zwischen Ihnen und Ihrem Chef führen könnte.

Eine Möglichkeit, Stress in Ihrem Leben zu bekämpfen, ist Yoga. Yoga ist eine hervorragende Möglichkeit, sich zu entspannen, die Gelassenheit wiederzugewinnen und die Schmerzen aus früheren Erfahrungen in Ihrem Tag zu lindern. Das Tolle am Yoga ist, dass es viele verschiedene Niveaus gibt, vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen. Das Anfänger-Yoga steht im Mittelpunkt, um die Moral zu verbessern und Stress während des Arbeitstages abzubauen. Eine grundlegende Yogastunde muss nicht lange dauern. In nur 20-30 Minuten können Sie alle Yoga-Posen, -Dehnungen und -Meditationen ausführen, die erforderlich sind, um für den Rest Ihres Arbeitstages entspannter und stressfreier zu sein.

Der Beginn einer grundlegenden Yoga-Sitzung würde mit etwas Dehnen und Atmen beginnen. Sie würden auf Ihrer Yogamatte sitzen, die Füße direkt vor Ihnen und langsam nach Ihren Zehen greifen. Die Atmung ist dabei die Schlüsselkomponente. Auch wenn Sie nicht flexibel sind, möchten Sie in die Dehnung einatmen. Atme sehr langsam ein, zähle eins, zwei, drei, vier und atme langsam aus, zähle eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben, acht. Sie möchten diese Dehnung und Atmung für ca. 45 Sekunden durchführen. Dein Atem entspannt dich, er hält dich ruhig und sorgt dafür, dass du in einem langsamen, entspannten Tempo gehst. Sie möchten sich bei jeder Übung auf dieses Atemmuster konzentrieren.

Der nächste Teil der Yoga-Sitzung besteht aus grundlegenden Posen. Ein hervorragender Auftakt ist die Pose des Kindes. In dieser Haltung möchten Sie auf der Matte auf den Knien sitzen und dann Ihre Arme so weit wie möglich vor Ihnen ausstrecken. Legen Sie Ihre Handflächen flach auf den Boden und achten Sie darauf, dass Ihre Knie auf der Matte bleiben und Ihr Rücken gerade ist. Diese Haltung erstreckt sich über den Rücken, ein Ort, an dem viel Stress und Angst gespeichert sind. Diese Pose sollte für ca. 2-3 Minuten durchgeführt werden. Eine weitere hervorragende Yoga-Einstiegspose ist die abwärts und aufwärts gerichtete Hundepose. Diese beiden Posen strecken deine Hüften und den unteren Rücken. Diese sollten jeweils etwa eine Minute lang durchgeführt werden, während Sie langsam ein- und ausatmen.

Die Abschlusspose einer typischen Yoga-Sitzung ist die Leichenpose. Die Leichenhaltung wird ausgeführt, indem Sie sich flach auf den Rücken legen und Ihre Hände auf jeder Seite flach hinlegen. Diese Pose dient dazu, Körper und Geist von allem völlig zu entspannen. Sie möchten Ihren Geist von jeglichen Belastungen oder Ängsten befreien, die Sie zuvor hatten. Das Ziel ist, an gar nichts zu denken. Diese Pose ist sehr einzigartig, weil nicht viele Menschen an ihrem Tag an gar nichts denken. Dies sollte 5-7 Minuten oder länger erfolgen, falls gewünscht.

Eine Pause vom Arbeitstag ist entscheidend. Ich empfehle nach dem Mittagessen eine 20-minütige Yogastunde. Das Yoga wird Sie entspannen und Sie weniger gestresst machen und sich und den Tag besser fühlen. Ermutigen Sie das Management in Ihrem Job, sich ebenfalls zu engagieren. Das Management wird eine höhere Moral und eine bessere Produktivität wünschen. Es ist eine Win-Win-Situation für beide Seiten.

Related posts

Fünf Tipps für Ashtanga Yoga-Anfänger

Suzy

Verschiedene Arten von Yoga / Dosha, die der Mond in der Astrologie geformt hat

Suzy

Yogalehrerausbildung in Indien – Perspektiven und Möglichkeiten

Suzy

Leave a Comment